Willkommen beim FöFe!

 

Kinderfreizeiten

– Alter: 8 bis 12 Jahre –

Ob Kinderzeltlager, Outdoorerlebnis oder Hausfreizeit: Wir sorgen in den Pfingst- und Sommerferien auf unseren Kinderfreizeiten für Abwechslung. Langeweile wird hier zum Fremdwort. Mit anderen Kindern seine Ferien zu verbringen, bedeutet bei uns, Freunde zu finden und gemeinsam Abenteuer zu erleben.

Internationale Camps

– Alter: 13 bis 17 Jahre –

Auf unseren internationalen Camps hast du die Chance, mit Jugendlichen aus anderen Ländern Urlaub zu machen, neue Freundschaften zu schließen und jede Menge Spaß und Action zu erleben. Ganz nebenbei ist es DIE Gelegenheit, um deine Fremdsprachenkenntnisse mühelos zu verbessern.

Jugendfreizeiten

– Alter: 13 bis 17 Jahre –

Wir sorgen in deinen Sommerferien für Abwechslung: Gemütlich am Strand chillen, auf einer Mehrtagestour einen korsischen Pass überqueren oder in Griechenland versteckte Wasserfälle aufsuchen – hier kommt jeder auf seine Kosten!

Aktuelles

Momentan und in den nächsten Wochen beschäftigt uns hauptsächlich die Planung des nächsten Jahres. Wir hoffen, dass wir euch Ende November oder Anfang Dezember bereits einen Rahmenterminkalender veröffentlichen können. Ein Ziel dabei: 2021 wieder internationale Begegnungen (mit unseren spanischen und griechischen Partnergruppen) ermöglichen und Freizeiten auf Korsika. Natürlich wollen wir auch wieder in Deutschland (Schmitzingen und Dachsberg) Kinderzeltlager anbieten, sowie an Pfingsten eine Hausfreizeit.

Natürlich stehen bei unseren Planungen die Entwicklung bezüglich Corona im Mittelpunkt. Wir hoffen aber 2021 mindestens ähnlich viel anbieten zu können, wie wir es 2020 gemacht haben. In diesem Sinne: Bleibt gesund und auf ein gemeinsames 2021!

 

Stand: 21.10.2020

 

Unsere erste JuLeiCa Schulung in Wieden ist erfolgreich zu Ende gegangen. Zwar lief diese etwas anders als bisher ab, es gab aber dennoch sehr viel Spaß und Freude. Vor allem wurde viel Neues und Wichtiges gelernt.
Wir freuen uns bald 30 neue Betreuer zum FöFe dazu zählen zu können! 🔥
×××
#wieden #schulung #juleica #jugendleitercard #herbst #landart #rechte #und #pflichten #föfe #neueinsteiger #2020 #2021
...

Unsere zwei ersten Camps dieses Jahr neigen sich dem Ende zu.
×××
Das Camp in Oberried ist vor einigen Tagen zu Ende gegangen und Teilnehmer als auch Betreuer haben das Camp mehr als glücklich und zufrieden verlassen.
Das BF1 feiert mit diesem wunderschönen Feuer ein gelungenes Camp und den letzten Abend.
×××
Auf weitere tolle Camps 2020!🔥🔥🔥
#foefe #foefeliebe #feuer #instafeuer #lagerfeuer #camp #blackforest #schwarzwald #warm #sommer2020 #campschwarzwald #lichterkette
...

Egal wie die Entscheidungen aussehen und was diese Zeit mit uns macht. Die Verbindung zu unseren internationalen Freunden bleibt stark.

No matter how the decisions are or what the consequences of these times are. The relationship to our international friends stays strong.

@fac.nhorte @trekking_hellas

#international #youthcamp #zeltlager #europa #jugendreisen #travel
...

Der Verein

Der Förderkreis Ferienzentren e.V. (FöFe) ist ein gemeinnütziger Verein. Wir sind junge Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren um die Begegnung zwischen Kindern und Jugendlichen aus allen sozialen Milieus auf Kinder- und Jugendfreizeiten möglich zu machen.

Im Jahr 1981 aus einer Initiative gegründet, die schon damals den europäischen Gedanken und das Miteinander von Menschen aus verschiedenen Ländern, Kulturen und sozialen Milieus im Blick hatte lebt unser Verein heute von unseren aktiven Mitgliedern, die jedes Jahr Freizeiten und Weiterbildungen aktiv mitgestalten und besuchen.

Wir sind anerkannter Kinder- und Jugendhilfeträger im Landkreis Lörrach, sowie politisch und konfessionell unabhängig. Durch die Mitgliedschaft im Kreisjugendring Lörrach e.V. und im Bundesverband Reisenetz e.V. sind wir mit verschiedenen anderen Vereinen und Anbietern vernetzt.
Unseren Schwerpunkt legen wir auf internationale Begegnungen – im Vordergrund steht dabei, für Kinder und Jugendliche die europäische Idee erfahrbar zu machen, die auf Solidarität, Austausch und Sprachförderung basiert.

Wir organisieren internationale Jugendbegegnungen, Reisen und Freizeiten, sowie Fahrten für Klassen und Verbände. Zudem bilden wir jedes Jahr nach JuLeiCa Standard junge Menschen in der pädagogischen Betreuung von Kindern und Jugendlichen aus.

Seit 2018 haben wir auch eine Vereinbarung mit dem Fachbereich Jugend & Familie des Landkreises Lörrach zum Schutzauftrag der Jugendhilfe nach § 72a SGB VIII getroffen. Dabei haben wir ein Schutzkonzept zum Kinderschutz entwickelt und setzen dieses auch um.

Alle unsere Freizeiten und Gruppenleiter*innenschulungen werden durch das Ministerium für Arbeit und Soziales aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg unterstützt.

Internationale Jugendarbeit

Auf unseren internationalen Camps kannst du gemeinsam mit Jugendlichen aus Spanien und Griechenland deine Sommerferien verbringen. In Griechenland auf einem Fluss raften, in Spanien eine Fiesta erleben oder in Deutschland mit griechischen und spanischen Jugendlichen gemeinsam am Lagerfeuer sitzen – mit Sicherheit ist auch etwas für dich dabei!
Auf den internationalen Camps kannst du dich mit anderen 12 – 17 Jährigen ausprobieren, dich in den Camp-Alltag einbringen, dich an an vielen Aktivitäten ausprobieren und dabei neue Freunde finden, neue Kulturen und Sprachen kennen lernen und einfach gemeinsam Spaß haben. 
Da die gemeinsame Sprache auf den internationalen Camps Englisch ist, ist es außerdem eine tolle Möglichkeit mühelos und ohne Zwang deine Fremdsprachenkenntnisse zu verbessern.

Unsere Partner: 

Partner 

Unsere Betreuer*innen

Im Förderkreis Ferienzentren e.V. engagieren sich etwa hundert ehrenamtliche Betreuer*innen, von denen die meisten auf einige Jahre Erfahrung zurückgreifen können. Die Gruppen werden auf ihren Reisen von diesen begleitet. Wir sind uns der hohen Verantwortung, die Sie uns mit der Anmeldung Ihres Kindes übertragen, bewusst. Spaß darf im Urlaub aber ebenso nicht zu kurz kommen, der Umgang mit Freiheiten muss erfahrbar sein. Dafür wollen wir uns jedoch Regeln setzen, die wir dann auch einhalten. Um gemeinsam mit der Gruppe ein gutes Camp zu verbringen, ist uns eine hochwertige Aus- und Weiterbildung der Betreuer*innen sehr wichtig.

Unsere Betreuer*innen müssen zunächst die Juleica-Grundausbildung ablegen. Dies ist eine deutschlandweit anerkannte Grundausbildung als Jugendleiter*in. Nach Abschluss dieser Grundausbildung besuchen alle Betreuer*innen regelmäßige Aufbauseminare zu verschiedensten Themenbereichen. Außerdem bieten wir jährlich eine Erste-Hilfe bzw. Wasserrettungs-Schulung zur Auffrischung des bereits Gelernten an. So können wir uns als Verein sicher sein, dass unsere Betreuer*innen stets zu den Besten gehören. Willst du auch dazu gehören?

Wir sind für euch da:

Alexander Ritzi

1. Vorsitzender

Seit 2010 engagiere ich mich ehrenamtlich beim Förderkreis Ferienzentren. Die gemeinsame Jugendarbeit auf unseren Camps mit so vielen, ehrenamtlich motivierten jungen Menschen, bereitet mir große Freude und bestärkt mich darin, diese tolle Erfahrung an möglichst viele,  unterschiedliche, junge Menschen weiterzugeben.

Tom Kunze

2. Vorsitzender

Seit 2011 bin ich ehrenamtlich als Betreuer beim FöFe tätig. Mich begeistert die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und die Möglichkeit, deren Ferien schön zu gestalten. Kindern und Jugendlichen unterschiedlichster Herkunft und Vergangenheit gemeinsam tolle Ferien zu ermöglichen, ist eines der schönsten Ziele unseres Vereins!

Die Arbeit im jungen Team, sei es im Vorstand oder auf den Camps, ist zudem ein wichtiger Bestandteil unseres Vereins, welche mir sehr viel Freunde bereitet.

Tobias Schwitalla

Geschäftsführung

Mein Start im „FöFe“ war die JuLeiCa-Ausbildung ab Herbst 2013. Seitdem bin ich selbst großer Fan unseres Vereins. Besonders die internationale Arbeit liegt mir dabei am Herzen, der ich mich jahrelang ehrenamtlich gewidmet habe. Ein weiterer Punkt, den ich am FöFe sehr schätze: Das großartige ehrenamtliche Engagement von jährlich rund 80 jungen Menschen!

Unsere Fans

Beste Ferien-Betreuung für meine Kinder.Sehr freundliche und verantwortungsvolle Betreuer. Meine Kinder wollen seit mehreren Jahren immer wieder auf die Freizeiten
Anita S.

Mega coole Leute, mega coole Camps und die schönsten und coolsten Erfahrung ? #föefelebenbestesleben
Ira M.

Viele neue Freunde gefunden und einfach eine unvergessliche Zeit gehabt. Einfach nur empfehlenswert.
Steffi S.

Ein unglaublich toller Verein, dessen Mitglieder und Betreuer eine super Arbeit leisten, um den Kindern, Jugendlichen und auch sich selbst tolle Erfahrungen zu ermöglichen! #träumchen
Leon H.

Bester Verein ever! Seit vielen vielen Jahren nur glückliche Gesichter. Gaaaaaaaaanz toller Urlaub! ❤️
Jesko A.

Unvergessliche Ferienerlebnisse für Kinder und Jugendliche mit top Betreuung!
Laurie A.

Sehr zuvorkommende und Hilfsbereite Mitarbeiter, Camps sind sehr zu empfehlen! ☺
Isabella S.

Toll das es neben vielen gewinnorientierten Reiseveranstaltern noch sowas gibt! Und ich kann aus eigener Erfahrung sprechen wenn ich sage das einem hier so Einiges geboten wird.
BGUTTbeatz

Sommer, Spaß, und jede Menge tolle Leute auf einem Haufen, richtig coole Camps! 🙂
Thea S.

Gastgruppen

Korsika birgt eine Anzahl besonderer Schätze. Nichts sollte davon abhalten, diese zauberhafte, auch „Gebirge im Meer“ genannte Insel einmal zu besuchen. Die Bergdörfer, in denen die korsische Seele fortlebt, werden sicherlich jeden begeistern. Nur einen Katzensprung weiter befinden sich bereits die goldfarbenen Sandstrände; Steilküsten und Kiesbuchten am warmen Meer. Am Cap Corse gibt es nicht ein kleines Tal oder ein Dorf, das es nicht wert wäre, einen Abstecher zu machen.

Wir bieten unseren Platz in Marine de Sisco gerne an Jugendgruppen und Schulklassen und bieten dazu noch eine intensive Betreuung an. Weitere Informationen über die Ferienanlage, den Ort, die Programmmöglichkeiten erhalten Sie auf Anfrage.

Häufig gestellte Fragen

Zahlungsart

Nach erfolgreicher Anmeldung lassen wir Ihnen eine Rechnung für die gewählte Freizeit zukommen. Sie können diese bis 20 Tage vor dem Start der Freizeit begleichen.

Preisphilosophie

Seit 2015 haben wir eine neue Preisphilosophie: Diese soll dazu dienen, jedem ein unvergessliches Urlaubserlebnis zu ermöglichen - unabhängig der familiären Einkommensverhältnisse.

Es gibt drei Preiskategorien:

Mit dem Unterstützerpreis ermöglichst du uns einen ermäßigten Preis anzubieten sowie neue Zelte und anderes wichtiges Material zu kaufen.

Mit dem Normalpreis zahlst du den kostendeckenden Preis ohne Beteiligung an Investitionen und Ermäßigungen von Geringverdienern.

Der Ermäßigte Preis kann von dir in Anspruch genommen werden, wenn du sonst nicht genug Geld für die Freizeit zusammen bekommst.

Teilnahmegebühr

Sie beinhaltet alle Kosten für Reise, Unterbringung, Programm, Versicherungspaket (s.u.) und Verpflegung. Du brauchst dich also nur um dein Taschengeld zu kümmern. Falls du zuschussberechtigt bist, reduzieren sich die Reisekosten noch auf den jeweils angegebenen Betrag. Auf besonderen Wunsch der Gruppe können auch aufwändigere Ausflüge unternommen werden, die dann mit zusätzlichen Kosten verbunden sind. Es werden nur tatsächliche Mehrkosten (z.B. Zugfahrt), nicht aber die Verpflegungskosten, verrechnet. Diese Angebote sind fakultativ.

Mindestanzahl Teilnehmer

Auf allen unseren Freizeiten haben wir eine Mindestteilnehmerzahl von 80% der Maximalteilnehmerzahl. Nachfolgend die Mindestteilnehmerzahl für jede einzelne Freizeit:

- Hausfreizeit Pfingsten:                       21
- Kinderzeltlager Dachsberg:               24
- Kinderzeltlager 1 & 2:                         48

- Korsika Pfingsten:                               24
- International Camp Greece:               12
- International Camp Black Forest:     28
- International Camp Spain:                 24
- Korsika 1 & 2:                                       64
- Griechenland:                                       32

Wir möchten an dieser Stelle ausdrücklich auf unsere AGB bezüglich dem Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl hinweisen.

Unterbringung

Wenn nicht anders angegeben, schlafen wir in Mehrpersonenzelten; sie sind für sechs Personen ausgelegt. Hierfür müsst ihr auf jeden Fall Schlafsack und Iso-Matte mitbringen.

Versicherungspaket

Wir schließen für jeden von euch mit Wohnsitz in Deutschland eine Unfall-, Kranken-, Rechtsschutz- und Haftpflichtversicherung ab. Sie übernimmt die Mehrkosten für die im Ausland entstehende Differenz. Sie gilt nicht bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.

Taschengeldkiste

Ausweis, Impfpass, neue IHAC-Versicherungskarte, die von den Erziehungsberechtigten unterschriebene Einverständniserklärung und das Taschengeld solltet ihr in einem mit eurer Adresse versehenen C5-Umschlag mit euch führen und dann nach der Ankunft im Camp beim Betreuer abgeben. Diese Umschläge verwahren wir sicher auf.

Mithilfe

Wir erwarten deine Mithilfe auf dem Camp - du hast also Gelegenheit dich beim Putzen, Kochen, Aufräumen, usw. aktiv zu beteiligen. Eine Jugendbegegnung steht und fällt mit den Aktivitäten der Teilnehmer.

Zuschussmöglichkeiten / Ermäßigter Preis

Für Kinder aus finanziell schwächer gestellten Familien besteht die Möglichkeit, Mittel aus dem Landesjugendplan (LJP) zu beantragen. Die Höhe des Zuschusses berechnet sich aus: Anzahl Camptage x Zuschussbetrag (in 2015: 7,50 Euro).

Wir verfahren nach folgender Praxis für die Bezuschussung: Wir klären den Förderbedarf in einem persönlichen Gespräch. Wir bitten Sie dann, den  Antrag auf Mittel aus dem Landesjugendplan bei uns zur Weiterleitung ans Regierungspräsidium in Freiburg zu stellen. Dort wird dann im Herbst über die Gewährung der Mittel entschieden. NEU: Sie müssen nicht mehr in Vorleistung gehen, sondern überweisen uns nur noch den Differenzbetrag. Wenn wir Sie als förderberechtigt anerkennen, übernehmen wir zukünftig die Garantie für den Zuschuss, sollte das Amt diesen einmal verweigern.

WICHTIG: Sie erhalten nach der Anmeldung Ihres Kindes ein Formular von uns, welches Sie vollständig ausgefüllt, unterschrieben und bis spätestens sechs Wochen vor Beginn der jeweiligen Freizeit an uns zurück schicken müssen. Anträge, die nach diesem Datum bei uns eingehen, können leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Es besteht bei verschiedenen Landkreisen die Möglichkeit, die Teilnahme an einer Freizeit vom örtlichen Jugendamt zusätzlich fördern zu lassen. Für Anträge müssen Sie sich allerdings direkt an Ihr zuständiges Sozial- und Jugendamt wenden. Dort bekommen Sie alle notwendigen Informationen.

Stornierung

Wir erheben bis 29 Tage vor Reisebeginn keine Stornierungsgebühren, stellen aber den entstandenen Buchungsaufwand mit 30.- Euro in Rechnung. Bei einer kurzfristigen Stornierung fallen folgende Kosten an:

  • Rücktritt von 29 bis 15 Tage vor Reisebeginn: 40% des Reisepreises,
  • Rücktritt von 14 bis 8 Tage vor Reisebeginn: 60% des Reisepreises,
  • Rücktritt von 7 Tage bis am Abreisetag 80% des Reisepreises.

Umgang mit Fotos und Videos

Bei Fotos und Videos halten wir uns natürlich an die geltende Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Sie bekommen deshalb von uns ein Formular, mit welchem wir Ihr Einverständnis zu Foto- und Videoaufnahmen auf unseren Camps sowie die Veröffentlichung dieser auf unserer Homepage erfragen. Darüber hinaus achten wir immer sehr genau darauf, keine Fotos oder Videos von unpassenden Situationen zu veröffentlichen. Außerdem reicht ein kurzer Hinweis und wir werden ein entsprechendes Bild sofort entfernen.

Noch Fragen?

 

Wir beraten Sie gerne persönlich!

Egal ob Fragen zur Anmeldung, zum Camp oder bezüglich Zuschüssen. Wir sind über Telefon, Whatsapp oder Mail für Sie da!

+49 (0) 170 / 898 64 19

 

ferieninfo@foefe.de

 

Kontakt

Für Sie am Telefon:
Tobias Schwitalla

Telefon: +49 (0) 170 / 898 64 19
Fax: +49 (0) 761 / 88 17 107
E-Mail: ferieninfo@foefe.de
Internet: www.foefe.de

Förderkreis Ferienzentren e.V.
Rehlingstr. 9 - Innenhof
79100 Freiburg im Breisgau

Geschäftskonto:

IBAN: DE06 4306 0967 7911 5635 01
BIC: GENODEM1GLS
GLS Gemeinschaftsbank